Schlüsselbrett mit Notizzettelfunktion und Kettenhalter Selbermachwerkstatt

DIY Schlüsselbrett

Annett Allgemein Leave a Comment

Nachdem ich wieder einmal eine kostbare halbe Stunde früh morgens für die Schlüsselsuche vergeudet habe, musste ich mir unbedingt ein Ordnungssystem einfallen lassen. Da ich noch kein Schlüsselbrett habe, liegt mein Schlüssel meist auf dem Tisch. Allerdings gehe ich damit jeden Tag wieder ein neues Risiko ein, weil meine kleine Tochter nun so groß ist, dass sie sich Dinge vom Tisch runterholen kann. Bevorzugt sind das natürlich Mamas Sachen. Und so hat sie sich meinen Schlüssel gekrallt und irgendwo in der Wohnung versteckt. Ich habe ihn dann nach 30 Minuten in meinem Kreativkorb mit den DIY-Zeitschriften gefunden…

Was hat men Schlüssel hier zu suchen?!

Was hat mein Schlüssel hier zu suchen?!

Auch der eine oder andere Notizzettel fliegt bei mir rum, weil ich als selbständige Mama einer zweijährigen Tochter einfach oft zu viel im Kopf habe. Und mein digitaler Kalender ist leider nicht immer griffbereit. Allerdings nützen mir meine kleinen Zettelchen meist nichts, weil ich – wenn ich sie brauche – meistens nicht mehr weiß, wo ich sie hingelegt habe.

Überall liegen sie herum, aber wenn ich sie suche, sind sie auf einmal alle spurlos verschwunden...

Überall liegen sie herum, aber wenn ich sie suche, sind sie auf einmal alle spurlos verschwunden…

Also musste ich Abhilfe schaffen und so habe ich endlich mal wieder einen Organizer für mich selbst gebaut . Ein Stück Holz, ein bisschen Papier, Holzwäscheklammern und Washitape – mehr braucht man fast nicht für ein universelles Memoboard (ein anderes Beispiel für die Verwendung findet ihr hier). Ihr wollt es auch ausprobieren? Dann kommt in den Workshop.

Ein bisschen Material und etwas Kreativität und los geht's mit dem Bau eines Schlüsselbretts, Memoboards oder Fotohalters in der Selbermachwerkstatt Leipzig

Ein bisschen Material und etwas Kreativität und los geht’s mit dem Bau eines Memoboards, das auch als Schlüsselbrett funktioniert.

Das Papier wird aufs Holz geklebt und die Klammern mit dem Washitape bezogen. Ich habe mich noch für eine Lackschicht auf dem Papier entschieden, damit es sich nicht so schnell abnutzt und abwischbar ist. Wenn das Papier trocken ist, werden die Klammern im gewünschten Abstand auf das Holz geklebt und das Memoboards ist fast fertig. Jetzt fehlt nur noch die Aufhängung. Ich habe mich für selbstklebende Haken entschieden, weil dieses Brett keine großen Lasten tragen muss.

Schlüsselbrett mit Notizzettelfunktion und Kettenhalter Selbermachwerkstatt

ich liebe mein neues universelles Schlüsselbrett im Ankerstil mit Notizzettelfunktion und Kettenablage

Jetzt hängt das gute Stück in meinem Flur und ich muss endlich meine Schlüssel nicht mehr suchen. Es war sogar noch Platz für eine Kette. Mal sehen, wie lange dieses eine Memoboard reicht. Vielleicht hätte ich doch gleich zwei machen sollen…

 

verlinkt bei i creadienstaghandmade on tuesdaydienstagsdingeFrollein Pfau, Rums, Freutag

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *